Ergebnisse

Mannschaft1234SätzeSpielausgang
Italien11119123Sieg
Tschechien3711101Niederlage

Zusammenfassung

Tschechien startet ins Viertelfinale gegen Italien mit vielen Eigenfehlern und kommt immer einen Schritt zu spät, folglich endet der erste Satz mit 11:3 für Italien. Tschechien kommt im zweiten Abschnitt dann besser ins Spiel und hält den Satz bis zum 7:7 offen. Italien erkennt aber den Ernst der Lage und reißt das Ruder noch rechtzeitig zum 11:7 herum. Trotz der klaren Führung zeigt sich Italien im 3. Satz äußerst verunsichert und muss zusehen wie Tschechien auf 6:3 davonzieht. Den Rückstand können die Italiener nicht mehr aufholen und Tschechien gewinnt mit 11:9. Mit spannenden Ballwechseln und engen Spielständen geht es weiter, Italien mit Angreifer Armin Runer kann mit Glück den Satz mit 12:10 für sich entscheiden und qualifiziert sich somit für das Semifinale gegen den amtierenden Europameister Deutschland.