Die Europameisterschaften im Detail

 

1. Europameisterschaft, 21./22. August 1965, Linz (A)

  1. Bundesrepublik Deutschland
  2. Österreich
  3. Deutsche Demokratische Republik
  4. Italien

2. Europameisterschaft, 5./6. September 1970, Olten (CH)

  1. Bundesrepublik Deutschland
  2. Deutsche Demokratische Republik
  3. Österreich
  4. Schweiz
  5. Italien  

3. Europameisterschaft, 14./15. September 1974, Linz (A)

  1. Bundesrepublik Deutschland
  2. Schweiz
  3. Österreich
  4. Italien

4. Europameisterschaft, 23./24. September 1978, Offenburg (BRD)

  1. Bundesrepublik Deutschland
  2. Schweiz
  3. Österreich
  4. Italien

5. Europameisterschaft, 5./6. September 1981, Perg (A)

  1. Bundesrepublik Deutschland
  2. Schweiz
  3. Österreich
  4. Italien

6. Europameisterschaft, Schlussrunde (4.), 6./7. Oktober 1984, Binningen (CH)

  1. Österreich
  2. Bundesrepublik Deutschland
  3. Schweiz
  4. Italien

7. Europameisterschaft, Schlussrunde, 27./28. August 1988, Zwettl (A)

  1. Bundesrepublik Deutschland
  2. Österreich
  3. Schweiz

8. Europameisterschaft 7./8. September 1991, Olten (CH)

  1. Bundesrepublik Deutschland
  2. Österreich
  3. Schweiz
  4. Italien

9. Europameisterschaft 2.-4. September 1994, Walldürn (D)

  1. Bundesrepublik Deutschland
  2. Schweiz
  3. Österreich
  4. Namibia
  5. Italien
  6. Tschechien

10. Europameisterschaft 31. August – 2. September 1996, Linz (A)

  1. Deutschland
  2. Schweiz
  3. Österreich
  4. Italien
  5. Tschechien
  6. Dänemark

11. Europameisterschaft 17.-19. Juli 1998, Oldenburg (D)

  1. Deutschland
  2. Österreich
  3. Schweiz
  4. Namibia
  5. Tschechien
  6. Dänemark

12. Europameisterschaft 25.-27. August 2000, Freistadt (A)

  1. Deutschland
  2. Österreich
  3. Schweiz
  4. Italien
  5. Dänemark
  6. Tschechien
  7. Japan

13. Europameisterschaft 23.-25. August 2002, Erlangen (D)

  1. Österreich
  2. Deutschland
  3. Schweiz
  4. Italien
  5. Dänemark
  6. Tschechien

14. Europameisterschaft 27.-29. August 2004, Neuendorf (CH)

  1. Österreich
  2. Deutschland
  3. Schweiz
  4. Dänemark
  5. Italien
  6. Japan

 15. Europameisterschaft 21.-23. Juli 2006, Linz (A)

  1. Schweiz
  2. Österreich
  3. Deutschland
  4. Dänemark
  5. Italien

16. Europameisterschaft 25.-27. Juli 2008, Stammheim (D)

  1. Österreich
  2. Schweiz
  3. Deutschland
  4. Italien
  5. Serbien
  6. Tschechien
  7. Spanien/Katalonien

17. Europameisterschaft 27.-29. Juli 2010, Ermatingen (CH)

  1. Österreich
  2. Schweiz
  3. Deutschland
  4. Italien
  5. Serbien
  6. Tschechien
  7. Katalonien

18. Europameisterschaft 17.-19. August 2012, Schweinfurt (D)

  1. Schweiz
  2. Österreich
  3. Deutschland
  4. Italien
  5. Tschechien
  6. Serbien

19. Europameisterschaft 29.-31. August 2014, Olten (SUI)

  1. Deutschland
  2. Schweiz
  3. Österreich
  4. Italien
  5. Tschechien
  6. Serbien